Nutze unsere große Auswahl an Diamant Wendeplatten

Du kannst aus drei Diamantsorten in unserem Diamant-Katalog auswählen. Um mehr Informationen zu der jeweiligen Diamantsorte zu erhalten, klicke auf einen der Buttons.

Die Einsatzgebiete von PKD-Diamant sind:

  • Aluminium <10%Si
  • Kupfer/Wolframkupfer
  • Messing
  • Verbundwerkstoffe wie GFK/CFK
  • Graphit
  • PEEK

CVD-Dickfilm Diamant bestens zur Bearbeitung von hochabrasiven Materialien wie:

  • Aluminium >10%
  • Plexiglas
  • Kupfer / Wolframkupfer
  • Glas- und Glaskeramiken
  • Hartmetall G-Sorte >12% Co
  • Hartmetall K-Sorte >15% Co
  • Titan (Schlichtoperationen)
  • Jegliche abrasive NE-Werkstoffe
  • Sonstige hart spröde NE-Werkstoffe

UltraDiamant wird erfolgreich zur Bearbeitung von:

  • Hartmetall G-Sorte <12%
  • Co Hartmetall K-Sorte >7%
  • Hartmetall mit Ni Binder
  • Glas- und Glaskeramik
  • Quarzglas
  • Sonstige hart spröde NE-Werkstoffe
 
 

Diamant-Wendeschneidplatten

Diamant-Wendeschneidplatten kommen da zum Einsatz, wo Hartmetall-Schneidstoffe an ihre Grenzen kommen. Gerade bei abrasiven Materialien wie Hartmetall, Keramik oder auch glasfaser- und kohlenstoffverstärkten Kunststoffen eignen sich hier bestens die Zerspanungswerkzeuge von DTS.

Ein weiters Einsatzfeld von Diamantwerkzeugen ist die Zerspanung von Aluminium. Bei weniger als 12% Silizium eignet sich PKD, bei höherem Anteil von Silizium kommt CVD als Schneidstoff zum Einsatz.

Übersicht Diamant-Wendeschneidplatten

Die Diamantschneidstoffe werden in 3 Gruppen unterteilt:

  • PKD
  • CVD-D
  • UltraDiamant

Alle Diamantschneidstoffe werden mit Hilfe der Lasertechnologie hergestellt.
Vorteile des Laserns gegenüber dem Schleifen sind:

  • Bessere Schneidkantenqualität
  • Diamantkristalle werden durchtrennt, nicht aus Gefüge rausgerissen.
  • 20 – 30% höhere Standzeit bei gelaserten Schneiden.
  • Wir können härtere Diamanten verarbeiten
  • Kein Einsatz von Kühlschmierstoff bei der Herstellung der Diamantschneidplatten
  • 2D & 3D Geometrien möglich
  • Kleinste Innenradien möglich (ab 20µ)

PKD

PKD – Polykristalliner Diamant eignet sich sehr gut zur Bearbeitung von Aluminium mit einem Si-Anteil von bis zu 12% und/oder anderen abrasiven Füllstoffen. Die Warmhärte liegt bei ca. 750°C, die Einsatzgebiete sind ähnlich wie bei CVD-Dickfilm Diamant, jedoch kommt die hohe Wirtschaftlichkeit von CVD-Dickfilm bei hartspröden Materialien oder Aluminium ab einem Si-Anteil von 12% zum Tragen.

PKD-Wendeplatten eigenen sich bestens für die Zerspanung von:

  • Aluminium <12%Si
  • Zink
  • Messing
  • Kunststoffe
  • Kupfer
  • Graphit grobkörnig
  • Keramik Grünling
  • Hartmetall Grünling

CVD-D

CVD-Dickfilm-Diamant zeichnet sich durch eine hohe Härte sowie einen hohen Verschleißwiderstand aus. Diese Eigenschaften machen CVD-D zum perfekten Schneidstoff für die Zerspanung von abrasiven Materialien. Bei richtigem Einsatz von CVD-D kann die Standzeit gegenüber PKD bis um das 10-fache (und auch mehr) erhöht werden!

CVD-D-Wendeplatten eignen sich bestens für die Zerspanung von:

  • Aluminium >10%Si
  • GFK
  • CFK
  • MMC
  • Hartmetall >8% Co
  • Wolframkupfer
  • Wolfram
  • Graphit feinkörnig
  • Magnesium

UltraDiamant

Aus Diamant Rohlingen werden mittels Lasersegmentiertechnik, in einer definierten Orientierung, einkristallige Elemente für Werkzeug-Schneidecken ausgelasert. Durch diese neue Technologie ist es möglich zusätzlich zu den hochharten polykristallinen Schneidstoffen wie, PKD und CVD-D, einen Monokristall (UltraDiamant) unter Hochvakuum auf jegliche Werkzeugträger aufzulöten. Gegenüber dem PKD kann die Standzeit um das ca. 15-25-fache und dem CVD-D um das ca. 2-5-fache erhöht werden.

UltraDiamant-Wendeplatten eignen sich bestens für die Zerspanung von:

  • Hartmetall <10% Co
  • Keramik
  • Glaskeramik
  • Höchst abrassive und spröde Werkstoffe

Kontaktiere uns!

DTS GmbH

Hans-Geiger-Strasse 11a
D-67661 Kaiserslautern

Kundenservice

Geschäftszeiten
Mo. – Fr. 8:00 – 16.30 Uhr

Kontaktdaten

T: +49 (0) 6301 32011-0
F: +49 (0) 6301 32011-90