Polykristalliner Diamant (PKD), der bekannte Standard-Diamant

PKD ist eine synthetisch hergestellte, extrem zähe, untereinander verwachsene Masse von Diamantpartikeln mit Zufallsorientierung in einer Metallmatrix. Es wird durch Sintern von ausgewählten Diamantpartikeln bei hohem Druck und hohen Temperaturen hergestellt.

Als Katalysator dient Graphit, so dass die PDC-Kristalle verwachsen. PKD hat eine hohe Wärmeleitfähigkeit und eine gute Wärmeabfuhr aus dem Schneidenbereich heraus. Außerdem besitzt PKD die höchste Biegebruchfestigkeit aller Schneidstoffe.

PKD ist sehr gut geeignet zur Bearbeitung von Aluminium mit einem Si-Anteil von bis zu 12% und/oder anderen abrasiven Füllstoffen. Die Warmhärte liegt bei ca. 750°C, die Einsatzgebiete sind ähnlich wie bei CVD-Dickfilm Diamant jedoch kommt die hohe Wirtschaftlichkeit von CVD-Dickfilm bei hartspröden Materialien oder Aluminium ab einem Si-Anteil von 12% zum Tragen.

Mit PKD kannst Du unter anderem diese Werkstoffe zerspanen:

  • Aluminium <12%Si
  • Zink
  • Messing
  • Kunststoffe
  • GFK (*Erste Wahl CVD-D)
  • CFK (*Erste Wahl CVD-D)
  • Kupfer
  • Graphit grobkörnig
  • Keramik Grünling
  • Hartmetall Grünling

Kontaktiere uns!

DTS GmbH

Hans-Geiger-Strasse 11a
D-67661 Kaiserslautern

Kundenservice

Geschäftszeiten
Mo. – Fr. 8:00 – 16.30 Uhr

Kontaktdaten

T: +49 (0) 6301 32011-0
F: +49 (0) 6301 32011-90